Blütenzauber

Die Natur verbirgt viele Geheimnisse, die Menschen heilen können. Hast Du schon einmal etwas von Bachblüten gehört? Nein? Die Essenzen von verschiedenen Blüten sollen unsere Emotionen ins Gleichgewicht bringen. Mit der Energie der Natur Menschen zu heilen war Dr. Bachs größter Wunsch. Dr. Edward Bach arbeitete als Allgemeinarzt in einer Praxis in der Harley Street in London. Trotz des Erfolges seiner Arbeit mit orthodoxer Medizin war er unzufrieden damit, dass Ärzte sich nur auf die Krankheiten konzentrierten und nicht auf den Menschen. Er durchlebte die Gefühlszustände selbst, die er behandeln wollte und probierte verschiedene Pflanzen und Blüten aus, bis er Pflanzen fand, die ihm helfen konnten…

Doch wie entstehen die Bachblüten-Essenzen überhaupt?

Die Essenzen der Blüten werden per Sonnenmethode gewonnen. Hierbei werden die Blüten während drei Stunden im direkten Sonnenlicht auf reinem Wasser schwimmen gelassen. Holzigere Pflanzen und Blüten werden durch halbstündiges Kochen bearbeitet. In beiden Fällen wird 40 prozentiger Branntwein zur Haltbarmachung verwendet. Danach werden die verdünnten Urtinkturen in kleinen „Stockbottles“ verkauft.

Wie wirken Bachblüten?

Sie arbeiten den negativen Gedanken und Gefühlszuständen entgegen. Bachblüten werden nicht bei Erkrankungen oder körperlichen Symptomen eingesetzt und ersetzen auch nicht den Besuch beim Arzt. Bei der Therapie geht es vor allem darum, wie sich jemand in einer bestimmten Situation fühlt. Es geht um den Menschen selbst und nicht um eine Krankheit. Negative Empfindungen werden nicht unterdrückt, sondern nach und nach in positive Stimmungen umgewandelt. Dies soll das eigene Potential zu Veränderung und Entwicklung fördern und somit das Immunsystem stärken. Sie stellen das innere Gleichgewicht und Harmonie her, damit körperliche Symptome gar nicht erst auftreten oder dadurch gelindert werden. Wissenschaftliche Studien konnten bislang keinen Nachweis für die Wirksamkeit der Bachblüten liefern. Doch unzählige Menschen sind von der Wirkung der Bachblüten überzeugt.

Welche Bachblüten passen zu einem?

Dr. Bach wünschte sich, dass seine Heilmittel einfach anzuwenden seien, so dass jeder sie anwenden kann. Es gibt Tabellen, die beschreiben welche Essenz bei was hilft. Beim Selbstexperimentieren kannst Du nichts falsch machen, wenn ein Mittel nicht nötig ist, wird es nicht wirken. Es gibt jedoch auch Fachleute, die dich beraten können, welche Essenzen für Dich in Frage kommen.

Wir werden Bachblüten angewendet?

Fülle ein kleines Fläschchen mit Wasser und gib zwei Tropfen der jeweils ausgewählten Blüte hinzu, maximal sieben verschiedenen Essenzen. Nimm davon mindestens viermal täglich vier Tropfen ein, am besten unter die Zunge tropfen lassen. Die Bachblüten können auch auf die Schläfen oder hinters Ohr gerieben werden, vor allem bei Kindern, Babys und Tieren sind solche Methoden zu empfehlen.

Wie lange soll man sie anwenden?

Es hängt von der jeweiligen persönlichen Situation ab. Ist ein Gefühlszustand tief verwurzelt, kann es manchmal einige Wochen dauern, bis eine Veränderung eintritt. Die Wirkung entfaltet sich normalerweise sanft, manchmal merkt man nur rückwirkend, dass sich etwas verändert hat. Es gibt keine Nebenwirkungen!

Madys Feedback:

Ich habe Bachblüten während einigen schweren Zeiten in meinem Leben genommen. Vor allem als ich die Antidepressiva absetzen wollte und emotional nicht stabil war und beim Tod meiner Mutter. Meine Therapeutin hat die Blüten für mich ausgesucht. Nach und nach fühlte ich mich emotional stabiler. Es ist ein Gefühl, wie wenn jemand einem hilft das Leid zu tragen. Bachblüten wirken allerdings erst wenn man sie wirklich regelmäßig einnimmt. Mir haben sie geholfen und ich würde sie jedem empfehlen, doch in meinen Augen ist eine fachliche Beratung ein „Must“. Bachblüten kannst Du ganz einfach online bestellen. Eine gute Anlaufstelle für eine Bachblütentherapie findest Du unter: www.naturheilpraxis-goeres.eu

 

Mady Lutgen


Mady Lutgen

Mady is looking back on 18 years of experience in the Luxembourgish media world. She quit her job at Revue to launch an online magazine in which importance will be given to what makes us feel good – inside and out.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreiw dech an fir d'Newsletter / Get the newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from me.

You have Successfully Subscribed!