Summer Glimmer

Bist Du bereit für ein heißes Make-up? Im Sommer können wir nämlich endlich Farbe bekennen, nicht nur mit der Kleidung, sondern auch mit unserem Make-up. Nun ist es ganz klar an der Zeit für knallige Eyecatcher! Wir zeigen dir wie Du dich mit ein paar Handgriffen perfekt im Sommer in Szene setzt.

Im Moment spielt der Sonnenschutzfaktor eine besondere Rolle, denn die Sonne ist stärker und kann die Haut schädigen, deshalb solltest Du während dieser Zeit eine Crème mit Sonnenschutzfaktor benutzen oder eine Sonnencrème auf das Gesicht auftragen bevor Du dich schminkst. Zuerst werden mit dem Concealer Augenringe und andere kleine Makel verdeckt. Sind schon einige Fältchen zu sehen, solltest Du einen flüssigen Concealer nehmen, denn mit einem festen Concealer sieht man die Falten besser. Für das Make-up selbst besser einen Ton zu hell als zu dunkel wählen. Zum Schluss wird der Teint mit durchsichtigem Puder fixiert. Aufpassen, der Hals sollte auf keinen Fall vergessen werden, damit ein schmeidiger Übergang vom Gesicht zum Hals entsteht.

Ein Fond de Teint zu benutzen ist im Sommer, wenn es warm ist, absolut kein Muss. Denn die Haut sieht, von der Sonne geküsst, doch am schönsten aus. Wenn Du mit fettiger Haut zu kämpfen hast, eignen sich kleine Papiertücher, welche glänzende Stellen schnell mattieren und das überschüssige Fett aufsaugen.

Gepflegte Augenbrauen spielen diesen Sommer eine wichtige Rolle. Gezupfte und geformte Augenbrauen und falsche Wimpern sind schon einige Jahre in Mode. Die Augenbrauenform sollte man sich einmal von einer Expertin ziehen lassen, danach kann man sie immer nachzupfen. Kleine Lücken werden mit einem Augenbrauenstift oder auch mit Puder und Bürste ausgebessert. In der Regel gilt, je natürlicher desto besser.

Die Augen werden diesen Sommer entweder sehr stark geschminkt oder fast gar nicht. Ein Lidstrich über dem Auge und Wasserfeste Wimperntusche reichen völlig aus.

Ein wichtiger Tipp: Die Tusche muss halten, denn man weiß nie wann man spontan ins Wasser springen will. Die Wimpern mit Zick-Zack-Bewegungen färben, diese Bewegung separiert die Härchen und sorgt für Volumen. Vergessen Sie auf keinen Fall die unteren Wimpern, denn nur so wird ihr Blick strahlender.

Ansonsten werden die Augen mit krassen neonfarbigen Lidschatten geschminkt. Das absolute Highlight des Sommers sind Pailletten, diese werden auf die Augenlider, auf die Wangenknochen oder auch auf die Lippen angebracht. Sind sie klein und fein, sollte man einfach etwas Lipp-Gloss auf die Stelle geben und danach mit dem Zeigefinger die Pailletten drauf tupfen. Sind die Pailletten grösser, müssen sie mit Wimpernkleber angeklebt werden. Auch bei den Pailletten gilt das Motto: Weniger ist mehr!

Ein absolutes Muss ist das Bronzepuder, das in jede Handtasche gehört. Mit einem großen Pinsel aufgetragen kommt das Puder gut auf Wangen, Stirn und Nase zur Geltung.

Besonders schön schimmert es auf leicht gebräunter Haut. Terracotta-Puder nie auf ganz blasser Haut benutzen, das kann sehr künstlich aussehen.

Greifst Du zu einem Lippenstift, so sollte dieser knallig oder nude sein. Diesen Sommer ist besonders grelles oranges Rot angesagt. Bei kräftigen Farben solltest Du unbedingt vorher die Kontur mit Lipliner in derselben Nuance nachziehen. Sonst läuft der Lippenstift später in den feinen Hautfältchen aus, wenn man bei heißen Temperaturen zu schwitzen beginnt. Trage zwischendurch immer wieder durchsichtiger Lippenbalsam auf, denn ausgetrocknete Lippen sind definitiv aus der Mode.

 

Mady Lutgen


Mady Lutgen

Mady is looking back on 18 years of experience in the Luxembourgish media world. She quit her job at Revue to launch an online magazine in which importance will be given to what makes us feel good – inside and out.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreiw dech an fir d'Newsletter / Get the newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from me.

You have Successfully Subscribed!